Wassersituation in Deutschland

Deutschland ist im globalen Vergleich ein wasserreiches Land. Im langjährigen Mittel stehen uns in Deutschland pro Jahr 188 Milliarden Kubikmeter Wasser zur Verfügung.

Dieses Wasserdargebot errechnet sich aus der Differenz von Niederschlag und Wasserverdunstung (bezogen auf die Fläche Deutschlands) zuzüglich dem Wasserzufluss aus unseren Nachbarstaaten.

Dem Angebot steht eine Wasserentnahme aller Wassernutzer von 25 Milliarden Kubikmetern gegenüber. Dem Wasserkreislauf werden also insgesamt rund 13,5 Prozent des jährlichen Wasserdargebotes entnommen – und ihm nach Gebrauch und Reinigung auch wieder zugeführt. Mehr als drei Viertel der verfügbaren Ressourcen bleiben ungenutzt.

Aber die Wasserressourcen sind nicht überall gleich verteilt. Lokal kann die Nachfrage nach Wasser das Angebot übersteigen. Hier schaffen Fernwasserversorger den Ausgleich. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf unserem Wasserportal.

Mit 20 Milliarden Kubikmetern sind die nichtöffentliche Wasserversorgung (Kraftwerke, Bergbau und verarbeitendes Gewerbe) sowie die Abwasserentsorger mit Abstand die größten Wassernutzer. Die öffentliche Wasserversorgung nutzte im Jahr 2016 fünf Milliarden Kubikmeter Wasser, also lediglich drei Prozent des jährlich vorhandenen Wasserangebotes.

In Folge des Klimawandels kommt es in einigen Regionen Deutschlands in den letzten Jahren verstärkt zu Trockenperioden. Wenn über einen längeren Zeitraum zu wenig Niederschläge fallen, trocknen die Böden aus. Sie können das Regenwasser nicht mehr gut aufnehmen. Das erschwert die Neubildung von Grundwasser.

Auch wenn wir in den meisten Monaten über ausreichende Wasserressourcen verfügen, kann es in diesen Trockenperioden regional zeitweise zu Engpässen in der Wasserversorgung kommen. Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Ressource Wasser ist deshalb sinnvoll.

Wichtig für eine einwandfreie Trinkwasserqualität bleibt ein wirksamer Gewässerschutz – damit die Wasserversorgungsunternehmen aus dem reichhaltigen Angebot ohne aufwendige Verfahren das Qualitätsprodukt Trinkwasser gewinnen können. Zum Schutz der Ressource Wasser kann jeder beitragen. Erfahren Sie dazu mehr auf dem Wasserportal.

 

Trinkwasser